So

29

Jul

2012

28.-29.7. ready to summit

29.07.12 
Aufbruch ins Highcamp um auf ca. 5100m die letzte Nacht vor dem 
Gipfelversuch zu verbringen. Die benötigten Essensrationen sowie das 
Equipment wie Schlafsack, Isomatte und Kälteschutz kommen noch mit nach 
oben. 
This day starts with another walk up to the depot 2 where we plan to build 
High camp in 5100m There we will stay the last night before the first summit 
approach. The necessary food and the equipment like sleeping bags, sleeping 
mat and clothes for cold temperature are in our bags. 

 

28.07.12
Andreas sah einige Steinböcke - jedoch wunderten sich einige Teammitglieder
ob er nicht an Höhenkrankheit leidet!
Abermals ging eine Gruppe von uns zum High Camp um mehr Ausrüstung nach oben
zu schaffen und die Akklimatisation weiter voranzutreiben. Zum ersten Mal
betraten wir den Gletscher und hielten nach ungeliebten Spalten Ausschau.
Das Gletscherbecken zu Füßen suchten wir einen Platz um ein zweites Depot
aufzubauen, um am nächstsen Tag einen guten Platz für das Nachtlager zu
haben. Die Schneeschuhe erwiesen sich bei dem sulzigen und schweren Schnee
als lohnende Helfer. Die steile Finrflanke als Aufstiegsroute zum
vermeidlichen Gipfelgrat wurde sichtbar und ein Gipfelerfolg rückte
greifbare Nähe. An diesem Tag blieben die Mädels im Base Camp um sich zu
erholen, das Essen vorzubereiten und ihren Sommerurlaub auf 4550m zu
genießen.

A motivational syndrome set in for one of the team members. It could in part
have been due to the numerous toilet visits required last night due to a
mild bout of gastro..

Andreas thought he saw soem Ibex today - some of the other team members
wondered if he was affected by altitude instead!

The second part of the team went up owards the planned higher camp to drop
off more gear and acclimatise, while the girls stayed around base camp
enjoying their summer holiday at 4550m. The glacier bassin in front of the
second depot the guys are looking for a good place to leave the stuff and to
have a possibility to set up a high camp for the night before the approach.
The snow shoes have been very important, as the snow is very wet and heavy.




Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Nadja (Montag, 30 Juli 2012 09:19)

    Go, go, go Mariusz und Team! Für Euren Gipfelsieg drehen wir gerne eine MTB Extrarunde, alles Gute Nadja

  • #2

    Gerhard (Montag, 30 Juli 2012 22:19)

    Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, Andreas hat Augen wie ein Luchs!